CO-ACTIVE COACHING

Seit mehr als 20 Jahren lehrt CTI (THE COACHES TRAINING INSTITUTE) Co-active Coaching. Die Gründer, Karen und Henry Kimsey-House, waren Pioniere bei der Entwicklung von Coaching als Profession. Das Co-active Coaching Modell bietet einen allumfassenden Ansatz, der weit über das berufsbezogene Coaching hinausgeht.

 

Co-active Coaching ist eine non-direktive, dynamische und ganzheitliche Methode, bei der Tun und Sein, Denken und Fühlen gleichermaßen Berücksichtigung findet und so die Chance zu echter Transformation ermöglicht.

Das Co-active Coaching Ausbildungsprogramm ist vom Coaching Weltverband, der International Coach Federation (ICF) akkreditiert und steht damit für höchste Qualität und Professionalität in der Ausbildung und der Ausübung von Coaching.

 

Das CTI Modell basiert unter anderem auf Erkenntnissen/Einflüssen aus folgenden Bereichen:

 

• Humanistische Psychologie (Maslow, Rogers)

• Klienten-/Personenzentrierte Kommunikation (Carl Rogers)

• Gestalt (Fritz & Laura Perls Goodman)

• The Human Element (Will Schutz)

• Positive Psychology (Martin Seligman)

• Emotional Intelligence (David Goleman)

• ACT: Acceptance and Commitment Therapy (Stephen Hayes)

• Kognitive Verhaltenstherapie

• Erwachsenenbildung

• NLP-Elemente (reframing, mirroring)